Ein bisschen so wie Martin ...

 

wollte die Klasse 2b sein und beschäftigte sich im November eine Woche lang intensiv mit dem Heiligen Martin.

Wir hörten verschiedene, auch etwas unbekanntere Legenden rund um den Bischof von Tours.

Fleißige Eltern bastelten mit den Kindern wunderschöne Martinslaternen, die dann am Martinstag das Schulhaus erleuchteten. In einem kleinen Laternenumzug besuchten wir die ersten und zweiten Klassen und überreichten den Kindern, ganz im Sinne von Martin, ein kleines Geschenk.

Im Laufe der Woche wurde uns auch bewusst, wie gut es uns doch geht im Vergleich zu vielen anderen Kindern, auch hier bei uns in Auerbach. Daher spendeten wir am Martinstag dem Archeladen gut erhaltene und auch nagelneue Spielsachen, die den ärmeren Kinder Freude bereiten sollen. Frau Graf und Frau Büttner vom Archeladen nahmen diese Geschenke gerne entgegen!

Ein kleines von den Eltern vorbereitetes Buffet und das Singen bekannter Martinslieder rundete diesen Schultag dann noch auf besondere Weise ab.

 

Stefanie Lutye-Küst