Herr „Bst“ zieht durch das Land

Der Herbst ist auch in die Klasse 2a eingezogen. Das Herbstprojekt umfasste mehrere Unterrichtsstunden.

Im HSU-Unterricht lernten wir die Sträucher und Beeren der Hecke kennen. Die Kinder sammelten fleißig Früchte (Hagebutten, Schlehen, Haselnüsse usw.) und brachten viele Heckensträucher mit. Wir tranken Hagebuttentee,verfeinert mit Holundersaft und ließen uns genüsslich die verschiedenen Marmeladesorten schmecken, die einige Eltern zur Freude der Kinder zur Verfügung stellten. Marmeladesemmeln und selbst gebackenes Brot von Frau Schleicher waren sehr begehrt. Einige  „Nicht Frühstücker“ waren sehr überrascht, wie gut das doch schmeckt! Ein großes Dankeschön dem Praktikanten Marcel, der wahrscheinlich noch nie so viele Butterbrote und Semmeln schmierte wie an diesem Tag in der Klasse 2a.

Im Kunstunterricht erstellten wir eine Drachencollage aus Deckfarben und Tonpapier, die unser Klassenzimmer schmückt. Auch die WuG-Lehrerinnen FrauSeitz und Frau Langsteiner dekorierten das Fenster passend zur Jahreszeit mit dem „Igel im Laubhaufen“.

Nicht fehlen durfte natürlich der Blättertanz mit den Tüchern rot, gelb und braun und dem passenden Lied: ……..da kommt der Wind und sie tanzen geschwind: rot, gelb und braun um den Baum.

Allen hat es Spaß gemacht und alle haben den Herbst „willkommen“ geheißen.                                                                                                                                                 Rita Schatz