spielen – spielen – spielen

Wir alle wissen: Spielen ist eine Tätigkeitsform, die zum Vergnügen, zur Entspannung oder allein aus Freude an ihrer Ausübung durchgeführt wird. Es ist eine Beschäftigung, die oft in Gemeinschaft mit anderen vorgenommen wird. (Vgl.: https://de.wikipedia.org/wiki/Spiel )

 

Und genau aus diesem Grund haben wir in unserer letzten GS-Info folgenden Hinweis vermerkt: „Wussten Sie, dass wir wieder Spiele für die Zeit der Morgenbetreuung (7.30 Uhr bis 8.00 Uhr) bräuchten, damit die Kinder diese Zeit kurzweilig gestalten können. Wir danken für jedes uns zur Verfügung gestellte Spiel. …“

Und dieser Aufruf ging sogar bis zum Elternbeirat des Marienkindergartens. Am Montagnachmittag nach den Allerheiligenferien kamen zwei Mitglieder dieses Elternbeirates (wobei der Vater einer unserer Schülerinnen dabei war) zu uns in die Schule, um uns Spiele eben für die Morgenbetreuung zu spenden. Ganz nebenbei: diese Spiele sind 100 Euro wert!

Im Namen der Schulkinder, die morgens schon ziemlich bald bei uns in der Schule ankommen, bedanken wir uns von Herzen für dieses großzügige Geschenk! J Die Kinder werden die Spiele gerne spielen!

                                                                                                          Gabriele Appl