Die Klasse 5a der Realschule Auerbach spielt Theater

Die Einladung der Klasse 5a der Realschule Auerbach zur Aufführung ihres einstudierten Theaterstücks „Vom Baum, der keiner sein wollte“ am 01.03.2018 nahmen die Viertklässler der Dr.-Heinrich-Stromer-Grundschule gerne an und ließen sich in einen Wald entführen, wo ein Baum kein Baum sein wollte. Deshalb wurde er „Nichtbaum“ genannt. „Nichtbaum“ erzählte lieber Geschichten als seiner eigentlichen Aufgabe – Zweige und Blätter auszubilden – nachzukommen. Deswegen sollte er gefällt werden, was durch den Zusammenhalt und der Hilfe der Tiere des Waldes in letzter Minute verhindert werden konnte.

Die Realschüler begeisterten die Grundschüler nicht nur mit diesem ansprechenden Theaterstück, sondern auch mit ihren wunderschönen Kostümen und der passenden Musik. Vielen Dank für die Einladung!

 

Bianca Deml