Fahrradprüfung der Viertklässler

 

Nachdem die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts den theoretischen Teil der Verkehrserziehung gelernt hatten, stand im April und Mai 2018 die praktische Ausbildung auf dem Verkehrsübungsplatz im Vordergrund.

Die Verkehrserzieher der Polizei Herr Ziegler und Herr Aulinger lehrten den Kindern das große 1 x 1 des Straßenverkehrs, was manchmal ganz schön kompliziert war. Schließlich legten fast alle Kinder erfolgreich die Fahrradprüfung ab, so dass am 18.05.2018 die Feier des ersten Führerscheins in der Aula gefeiert werden konnte. Nach den Grußworten der Rektorin und der Ehrengäste spielten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a ein paar Witze rund ums Thema Fahrrad vor. Anschließend stimmten alle Viertklässler in das Lied „An meinem Fahrrad ist alles dran“ von Rolf Zuckowski ein. Endlich durften die Kinder ihren ersten Führerschein in Empfang nehmen. Einige von ihnen erhielten aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen sogar einen Ehrenwimpel. Unter den Gratulanten waren nicht nur der Polizist Herr Ziegler und die Rektorin Frau Appl, sondern auch der Bürgermeister Joachim Neuß, Herr Bruckner von der Verkehrswacht Auerbach und die Elternbeiratsvorsitzende Frau Barth. Alle hielten kleine Geschenke zur Belohnung für die bestandene Fahrradprüfung für die Kinder bereit.

Bianca Deml