Advent, Advent, ein Lichtlein brennt …

Bevor es dieses Jahr soweit war, dass die erste Kerze des Adventskranzes in den Klassenzimmern entzündet wurde, trafen sich alle Schulkinder und Lehrkräfte in der Aula zu einer kurzen Adventsandacht mit Pater Markus CR. „Advent ist eine Zeit der Erwartung“, sprach Pater Markus zu den Kindern. „Wir warten auf das Licht der Welt, auf Jesus Christus. Wenn es soweit ist, dann brennen an Weihnachten nicht nur vier Kerzen am Adventskranz, sondern ganz viele Lichter am Tannenbaum.“

Nachdem die Adventskränze von Pater Markus gesegnet worden waren, wurde die erste Kerze entzündet und alle stimmten ein in das Lied „Wir sagen euch an den lieben Advent“.

Anschließend ermunterte Pater Markus die Kinder, selbst „Licht“ für andere zu sein. Dafür gibt es viele Möglichkeiten – eine davon ist es sich bei der „Sternsingeraktion“ zu beteiligen. Damit die Kinder auch wissen, für wen sie durch ihre Teilnahme „Licht sein“ können, wurde der Film „Unterwegs für die Sternsinger – Willi in Peru“ gezeigt.

So bleibt zu hoffen, dass sich viele Kinder Anfang Januar als Sternsinger auf den Weg machen, um unsere Welt etwas „heller“ zu machen.

Bianca Deml