1. Schultag 2019

 

Am 10.09.2019 trafen ganz viele Mamas und Papas vor und im Foyer der Helmut-Ott-Halle mit ihren Erstklässlern ein. Teilweise waren auch Geschwister, Großeltern, Paten und weiterer Anhang dabei. Die Aufregung war bei den „Schulneulingen“ unterschiedlich groß. Stolz präsentierten die meisten ihr Outfit und natürlich ihre Schultüte.

 

Um 9.00 Uhr trafen sich alle in der Sporthalle. Die 2. bis 4. Klassen sangen mit allen Lehrkräften unserer Schule zur Begrüßung das Lied: „Heut` ist ein ganz besondrer Tag“ und die Kinder der Klasse 3b sagten ein Schul-ABC auf.

 

Nun widmete sich die Rektorin Frau Appl besonders den Schulanfängern. Nach einer besonderen Begrüßung wurde ihre noch leere Schultüte mit Gegenständen, die die Kinder erraten durften, für die Schule befüllt:

 

Zum Beispiel:

 

-       mit einem Radiergummi: Fehler dürfen gemacht werden

 

-       mit einem Kuschelkoalapaar: Freunde sollen gefunden werden

 

-       mit einem Kindergebetbuch: der liebe Gott soll die Kinder beschützen

 

Danach wurden die Erstklässler ihren Klassenleiterinnen zugeordnet und sie gingen über einen „Roten Teppich“ unter einem „Schultütenspalier“ in ihre jeweiligen Klassenzimmer, wo sie ihren ersten Unterricht erleben durften und die Eltern kurz dabei sein durften. Diese gingen dann zurück in die Turnhalle, wo die Informationsstunde mit Frau Appl stattfand.

 

Um 11.00 Uhr hieß es „Fototermin“: Es war gar nicht so einfach, alle ABC-Schützen mit ihren tollen Schultüten im Atrium der Mittelschule auf einem Gemeinschaftsfoto festzuhalten.

 

Sehr schnell ging für alle der erste Schultag zu Ende, der hoffentlich Appetit auf mehr machen konnte und Angst vor dem Neuen nahm.

 

Heike Herold