Immer wieder faszinierend: Fliegende rote Luftballons

Erstklässler sind zu Beginn jedes neuen Schuljahres etwas ganz Besonderes. Das lässt sich an den zahlreichen Aktionen ablesen, die ab dem 1. Schultag für sie stattfinden. Nun reihte sich auch die Auerbacher Sparkasse als Unterstützer der Kinder der 1. Klassen ein.

So kam am Freitag, 11.10.2019, Frau Claudia Stefandl mit einem Mitarbeiter der Sparkasse in die Pausenhalle unserer Schule. Dort pumpten sie fleißig Heliumgas in die Luftballons unserer 84 Erstklässler und befestigten daran die bereits ausgefüllten Namens- und Adressenkarten. Schulleiterin Gabriele Appl bedankte sich beim Team der Sparkasse für diese Aktion und überhaupt für die über das Jahr verteilte stete Unterstützung der Schule.

Ganz fest umklammerten die Schulkinder die Schnur ihres Ballons – schließlich sollte dieser ja nicht schon in der Pausenhalle davon fliegen. „Heute sehe ich euch unter euren roten Luftballons kaum“, meinte Frau Appl. Und diese vielen Luftballons ließen dann die Kinder auf dem Pausenhof auf Kommando: „10, 9, 8, …, 3, 2, 1, 0! Loslassen!“ miteinander in den Herbsthimmel steigen. Welcher Luftballon fliegt nun am weitesten, welchen Luftballon treibt der Wind in die Ferne?

Die Kinder winkten ganz andächtig ihren Luftballons nach und hofften, dass sie ganz weit wegfliegen – so wie es in einem Lied heißt:

„Luftballon, Luftballon, flieg´!

Flieg` in ein fernes Land!“

                                                                                                                                                            

Gabriele Appl