Schulberatung:
Auskunft, Rat, Hilfe

 

Was ist Schulberatung?

Schulberatung ist ein Service der Schulen für Schüler, Eltern und Lehrkräfte. Dieser erfolgt durch qualifizierte Beratungsfachkräfte.

 

Was leistet Schulberatung?

Schulberatung informiert über alle Fragen der Schullaufbahn:
Einschulung und Übertritt, Wiederholung, Wechsel der Schulart oder der Ausbildungsrichtung.



Schulberatung berät über die verschiedensten Fragestellungen im Zusammenhang mit der schulischen Ausbildung: über Leistungsschwierigkeiten ebenso wie über Hochbegabung, über Wiederholung oder über das Überspringen einer Jahrgangsstufe, über Fragen der Schulordnung oder über die Vorbereitung der Berufswahl.



Schulberatung hilft bei der Vermittlung von weiteren Beratungsstellen oder Therapieeinrichtungen, bei der Klärung von Eignungsvoraussetzungen für bestimmte Bildungsgänge, bei Verhaltensproblemen, Konflikten und in schulischen Krisensituationen.



Beratungstermine finden überwiegend an der Dienststelle der Beratungsfachkraft statt!

 

Die Beratungsgespräche unterliegen der Verschwiegenheitspflicht!

 

Hinweis: Es muss mit Wartezeiten bei der Terminzuweisung gerechnet werden!

 

 

Für unsere Schule ist die zuständige Beratungslehrkraft:

Frau Kathrin Küffner, qual. BLK, Mittelschule Auerbach

Tel.: 09643/782

e-mail: kueffner@mittelschule-auerbach.de

Telefonsprechstunde: Montag, 9.00 Uhr - 9.45 Uhr

weitere Beratungszeit: Freitag, 8.15 Uhr - 11.35 Uhr (mit der Bitte um vorherige telefonische Anmeldung)

 

 

Für unsere Schule ist die zuständige Schulpsychologin:

Frau Friederike Seitz, Dip.-Psych., Staatl. Schulamt, Amberg

Tel.: 09621/39617

e-mail: friederike.seitz@amberg-sulzbach.de

Telefonsprechstunde: Mittwoch, 10.45 Uhr - 11.45 Uhr

weitere persönliche Beratungsstunden nach Vereinbarung

 

 

Erziehungsberatungsstelle im Landkreis Amberg-Sulzbach:

Frau  Tanja Mühl, Dipl.-Päd.

Tel.: 09621/475530

Frau Mühl kommt an unsere Schule, wenn es von den Eltern erwünscht wird. Wer Beratung und Hilfe von ihr braucht, muss sich allerdings bei ihr anmelden und mit ihr einen Termin ausmachen. Eine Voranmeldung ist für diese Sprechstunde also erforderlich.

Das Angebot ist kostenlos und unterliegt ebenfalls der Schweigepflicht.