Skip to main content

Autor: Bianca Deml

Die Viertklässler haben den „Durchblick“

Die erste „Führerscheinprüfung“ – der Fahrradführerschein – steht bei den Viertklässlern bald an. Das einwandfreie Sehen spielt für die Teilnahme im Straßenverkehr eine große Rolle. Deshalb waren wir froh, dass den Kindern im Rahmen des Projektes der Jugendverkehrsschule von der KKH in Zusammenarbeit mit Optik Matt ein kostenloser Sehtest angeboten wurde. So hoffen wir, dass die Mädchen und Jungen der vierten Klassen bei der Prüfung als auch beim alleinigen Radeln auf der Straße den „Durchblick“ behalten.

Besuch des Zahnarztes in der Schule

Gleich nach den Pfingstferien bekamen die Grundschulkinder Besuch von einer Zahnärztin, einer Zahnarzthelferin und dem Löwen Dentulus. Dieser ist den Kindern von der Aktion „Löwenzahn“ bekannt, die die Kinder an den halbjährlichen Kontrollbesuch beim Zahnarzt erinnern soll.

Während des Besuchs frischten die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen über Zähne auf. Die durchgeführten Versuche verdeutlichten den Kindern, warum die Zahnpflege so wichtig ist. Zum Schluss durfte sich jedes Kind über eine Zahnbürste und eine Tube Zahnpasta freuen.

Vielen Dank für die informative Stunde und das Geschenk!

Besuch der Synagoge

Nachdem im Rahmen des Religions- und Ethikunterrichts die Weltreligionen thematisiert wurden, stand für die Kinder der 4c ein Besuch in der Sulzbacher Synagoge auf dem Programm. Bei der Führung wurden einige Gegenstände der jüdischen Religion gezeigt, geschichtliche Zusammenhänge erläutert oder auch Prallelen zum Christentum gezogen. Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler selbst auf „Erkundungstour“ gehen.

Welttag des Buches

Rund um den UNESCO-Welttag des Buches am 23. April verschenken die Buchhandlungen an Viert- und Fünftklässler über 1 Million Bücher. In diesem Zusammenhang besuchten die vierten Klassen der Dr.-Heinrich-Stromer-Grundschule die Buchhandlung Dorner in Sulzbach-Rosenberg, wo jedes Kind das Buch „Mission Roboter“ geschenkt bekam.

Zunächst konnten die Kinder in der historischen Druckerei Seidel die alten Berufe des Buchsetzers, Buchdruckers und Buchbinders kennenlernen, anschließend wurde ihnen in der Buchhandlung Dorner die Entstehung eines Buches heutzutage näher gebracht. Frau Dorner hatte außerdem viele weitere interessante Fakten für die Viertklässler parat oder wusstet ihr, …

  • … dass das wertvollste Buch der Welt im germanischen Nationalmuseum in Nürnberg steht und etwa 80 Millionen € wert ist?
  • … dass das im Buchhandel weltweit meistverkaufte Buch die Bibel ist?
  • … dass das größte Buch (5 x 8 m) in einem Einkaufszentrum in Dubai steht?

Besonderer Schultag: Kinderyoga

„Yoga – das macht meine Mama!“ – Das war die Antwort vieler Kinder auf die Frage was Yoga eigentlich ist. Am besonderen Schultag hatten die Grundschulkinder die Möglichkeit mit der Unterstützung passender Kinderlieder, selbst Bewegung, Dehnung, Atemübung und Entspannung von Yoga auszuprobieren. Der „Sonnengruß“, der „hinabschauende Hund“, der „Baum“ oder der „Krieger“ dürfte den Yoga-Kindern nun bekannt vorkommen.

Schwimmwettkampf in Kümmersbruck

Am 06. Mai 2024 fand im Aktivbad Kümmersbruck der Landkreisentscheid im Schwimmen statt. Acht Grundschulschwimmmannschaften aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach traten an, um den Landkreistitel zu holen. Nach den vier Disziplinen „Sprint“, „Transportschwimmen“, „Hindernisschwimmen“ und acht Minuten „Dauerschwimmen“ stand die erste Mannschaft aus Kümmersbruck als Landkreismeister fest. Die beiden Auerbacher Mannschaften konnten sich mit ihrer Betreuerin Frau Deml über einen hervorragenden dritten und vierten Platz freuen.

WeltWasserWoche im Freilandmuseum Oberpfalz

Über 2000 Schüler aus Bayern und Tschechien wurden zur 25. WeltWasserWoche vom 22. bis 29.04.2024 im Freilandmuseum Oberpfalz erwartet und die vierten Klassen aus Auerbach waren dabei.

An vier Stationen im „Parcours Apfel“ wurde den Kindern der Wert und die Bedeutung von Wasser vermittelt. So bekamen sie Einblicke wie mühsam die Wassergewinnung und dementsprechend auch der sparsame Umgang damit früher war. Bei kleinen Experimenten wurden die Kinder aktiv mit eingebunden und konnten den Boden als Wasserspeicher und -filter erfahren. Bei der Station „Gewässerbiologie“ lernten sie die Vielfalt der in einem Gewässer lebenden Organismen sowie deren Bedeutung im Hinblick auf die Gewässerqualität kennen. Anschließend erfuhren die Kinder noch Wichtiges zum Bodenschutz.

Ziel der WeltWasserWoche ist es, den umweltbewussten und klimafreundlichen Umgang mit der überlebenswichtigen – aber nicht unendlichen – Ressource Wasser bei den Schulkindern zu schulen.

Tatütata – wir waren bei der Feuerwehr da

Nachdem im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts die Themen Feuer und Verbrennung behandelt worden waren, statteten wir der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach einen Besuch ab. Herr Schmidt beantwortete geduldig unsere Fragen und zeigte uns die Ausstattung eines Feuerwehrautos und eines Feuerwehrmannes. Zur Begeisterung aller wurden wir mit zwei Feuerwehrautos zur Schule zurückgebracht. Das war ein toller Tag!

Fußballlandkreisturnier der Grundschulen

Mit einer Mädchen- sowie einer Jungenmannschaft war unsere Grundschule beim Turnier in Vilseck am Start. Nach Siegen in den letzten Jahren, hatten unsere Mädels dieses Mal das Glück nicht auf ihrer Seite, denn beide Spiele verloren sie knapp. So mussten sie sich nach tollen Spielen mit dem dritten Platz begnügen.

Auch die Jungs schlugen sich in einem Feld von acht Mannschaften wacker und erreichten den fünften Platz. Sie errangen drei Siege und mussten sich in der Gruppenphase nur dem späteren Turniersieger aus Poppenricht mit 1:2 geschlagen geben.

Auerbach – helau!

Am letzten Schultag vor den Faschingsferien versammelte sich die gesamte Schulfamilie hübsch verkleidet in der Helmut-Ott-Halle zur gemeinsamen Faschingsfeier. Mit einem Faschingslied wurde gestartet. Anschließend erfreuten die dritten und vierten Klassen die Zuschauer mit Sketchen, Witzen, Bodypercussion, Tänzen sowie selbstgemachten Popcorn. Eine Maskenprämierung durfte auch nicht fehlen. Zum krönenden Abschluss schlängelte sich eine meterlange Polonaise durch die Sporthalle. Darauf ein dreifaches Auerbach – helau!!!